Spendenaktion „Gemeinsam mehr bewegen!”

75.000 Euro suchen gemeinnützige, soziale oder kulturelle Projekte.

Gemeinsam helfen und fördern – 75.000 Euro für die Menschen in der Region

Sie kennen das: Es gibt Menschen, Projekte, Initiativen, Vereine, die man für das, was sie tun, bewundert. Zum Beispiel für ihr Engagement im sozialen, kulturellen oder sportlichen Bereich. Diese Menschen könnten mehr bewegen, doch manchmal fehlen hierzu die finanziellen Mittel.

Sie können das ändern. Unterstützen Sie die, die es am meisten benötigen! Nennen Sie uns einen Verein, eine Institution oder eine Einrichtung mit einem gemeinnützigen, sozialen oder kulturellen Projekt, das einer finanziellen Unterstützung bedarf. Die Volksbank Kirchheim-Nürtingen eG stellt mit der Aktion „Gemeinsam mehr bewegen“ insgesamt 75.000 Euro bereit.

Und so funktioniert der Wettbewerb

Alle Mitglieder und Kunden der Volksbank Kirchheim-Nürtingen eG können mitmachen und uns ihren Favoriten nennen, der gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke verfolgt und seinen Sitz im Geschäftsgebiet der Volksbank Kirchheim-Nürtingen eG hat. Die Spende muss für eine konkrete Anschaffung im Jahr 2019 genutzt werden.

Folgende Maßnahmen können für die Spendenvergabe in Betracht kommen:

  • Maßnahmen zur Förderung von Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, der Religion, der Völkerverständigung, des Umwelt-, Landschafts- und Denkmalschutzes oder des Heimatgedankens,
  • Maßnahmen zur Förderung der Jugendhilfe, des Kindergartenwesens, der Altenhilfe, der Behindertenhilfe, des öffentlichen Gesundheitswesens, des Wohlfahrtswesens und des Sports,
  • Maßnahmen zur Förderung des Feuer-, Arbeits-, Katastrophen- und Zivilschutzes, Förderung der Rettung aus Lebensgefahr, Unfallverhütung.

Wichtiger Hinweis:
Die Verwendung der Spende darf nur zur Finanzierung konkreter Projekte im Jahr 2019 und nicht zur Kapitalbildung verwendet werden. Dabei muss sichergestellt sein, dass die Spende weder in voller Höhe noch teilweise zur Abdeckung von laufenden Verwaltungskosten verwendet wird.

Beispiele für Anschaffungen:

  • Einrichtung und Ausstattung von Kindergärten, Kindertagesstätten, Kinderhorten, Kinderheimen mit Büchern, Sport- und Spielgeräten, Freizeitmaterial und Ähnliches.
  • Sonderausstattungen für Krankenhäuser, die nicht zu deren Pflichtaufgabe als Krankenhausträger gehören. Gefördert werden z. B. Einrichtungsgegenstände einer Dialyseabteilung, Ausstattung eines Spielzimmers der Kinderabteilung, Defibrillator usw.
  • Schule: Beschaffung von Lehr- und Lernmitteln und Einrichtungsgegenständen zu Unterrichtszwecken für Schulen, soweit dies nicht zu den Pflichtaufgaben des Schulträgers gehört. Gefördert werden können z. B. wirtschaftskundliches Unterrichtsmaterial, Ausstattung von Schulbibliotheken, Auszeichnungen für Schüler in Form von Sachpreisen, Gestaltung des Schulhofes.
  • Kirchen und Kirchengemeinden: Ausstattung von Jugendräumen und Altenbegegnungsstätten, Renovierung und Neubau von Kirchen, Kauf bzw. Restauration von Kirchenorgeln.
  • Sozialstation: Ausstattungen der Station sowie Anschaffungen von Fahrzeugen.
  • Wohlfahrtspflege (mit näherer Beschreibung), wie z. B. Deutsches Rotes Kreuz, Arbeiterwohlfahrt, Deutscher Caritasverband und Diakonisches Werk (z.B. Anschaffung Beschäftigungsmaterial für Senioren-Begegnungsraum)
  • Technisches Hilfswerk: Anschaffungen bzw. Finanzierung von Rettungs- und Kranken-transportwägen, Einrichtung von Unfallrettungsfahrzeugen, Sanitätsbedarf, Einrichtung von Sanitätsräumen, Notdienstzelte, Funkgeräte, Beatmungsgeräte, Ausrüstung des Rettungsdienstes, Geräte und Werkzeuge zur Befreiung eingeklemmter Verletzter, Handlampen und Krankentragen, Einsatzzüge usw.
  • Freiwillige Feuerwehr: Anschaffungen für Feuerlöschzwecke, z. B. Atemschutzgeräte, Unfall-/ Rettungswerkzeuge, Schutzkleidung. Fortbildungsmaßnahmen nur für Jugendfeuerwehr.
  • Heimatvereine / Heimatmuseen / Narrenzünfte / Heimat- und Brauchtumspflege: Anschaffung von Trachten, Herstellung historischer Gegenstände.
  • Gesangs- und Musikvereine: Anschaffungen von Noten, Musikinstrumenten, Uniformen.
  • Sportvereine: Sportgeräte für die Jugend, Trikots, Bälle, Preise, Pokale etc.
  • Sonstiges: Aufstellen von Ruhebänken, Baumspende, Erstellung oder Restaurierung eines Dorfbrunnens.

Wie erfolgt die Bewerbung?

Per Online-Bewerbungsbogen. Dieser ist ab Wettbewerbsstart auf der Homepage der Volksbank Kirchheim-Nürtingen eG zu finden. Neben den Kontaktdaten, bitten wir Sie kurz die Aktivitäten des Vereins, der Einrichtung bzw. Institution zu beschreiben. Welche Anschaffung genau geplant ist und mit welchen Kosten diese Anschaffung verbunden ist.

Nachdem Sie Ihre Angaben bestätigt haben und diese von unserer Seite aus geprüft und freigeschaltet wurden, erhalten Sie als Bestätigung für Ihren Vorschlag eine E-Mail.

Kann eine Bewerbung abgelehnt werden?

Wenn die Bewerbungskriterien nicht erfüllt werden, informieren wir Sie per E-Mail.

Spende/Verwendungsnachweis

Die Förderung wird als Spende an den ausgewählten Verein, Einrichtung etc. überwiesen. Im Gegenzug erhält die Volksbank Kirchheim-Nürtingen eG einen entsprechenden Verwendungsnachweis unter Angabe der konkreten Anschaffung im Jahr 2019.

Wie erfolgt die Bewertung?

Unser Mitglieder-Forum „helfen und fördern“ trifft nach Bewerbungsschluss eine Vorauswahl. Die Spendengelder werden dabei zu gleichen Teilen im Regionalbereich Nürtingen/Neckartal und im Regionalbereich Kirchheim verteilt.

Alle Vorschläge, die es in die Vorauswahl geschafft haben, werden mit einer Spende von mindestens 500 Euro und maximal 2.500 Euro prämiert. Diese Vorschläge inkl. Spendensummen werden im Internet kommuniziert.

Alle Mitglieder haben dann die Möglichkeit, den besten drei Projekten je Regionalbereich per Online-Voting auf unserer Internetseite unter http://www.vbkint.de/ ihre Stimme zu geben.

Die Projekte mit den meisten Stimmen je Regionalbereich erhalten zusätzlich zu ihrer bereits gewährten Spendensumme 1.500 Euro für den 1. Platz, 1.000 Euro für den 2. Platz und 500 Euro für den 3. Platz.

Wann werden die Gewinner informiert?

Die Gewinner des Online-Votings werden bei der Spenden-Veranstaltung bekannt gegeben. Die Übergabe der Spendengelder erfolgt im November 2019.

Ablauf der Spendenaktion im Überblick

  • 02. Mai bis 30. Juni 2019
    • Verein, Einrichtung oder Institution für die Spendenaktion vorschlagen
  • im August
    • Bewertung und Auswahl durch das Mitglieder-Forum
  • 05. Oktober 2019 bis 04. November 2019
    • Online-Voting für Mitglieder
  • 13./14. November 2019
    • Spendenvergabe-Veranstaltung